Unsere schönsten Themenwanderwege

19 Rundwanderwege der Schweinfurter Wanderlust...

Waldläufer - Weinpanorama Steigerwald

Handthal liegt am Ende eines kleinen Tales, daher ein idealer Ausgangspunkt, um in die großen Wälder des Steigerwalds einzutauchen. Der Waldläufer umrundet den hinteren Bereich des Handthaler Tals und als Abschluss wartet die Ruine Stollburg sowie der magische terroir-f-Aussichtspunkt, die herrliche Fernblicke ermöglichen.
 

Ausgangspunkt ist der große Parkplatz gleich am Ortseingang von Handthal/ Steigerwaldzentrum (Geokoordinaten 49.868937, 10.436083)

Wegbeschreibung: Im Handthal beginnt der Waldläufer und andere Wanderwege beim großen Parkplatz Steigerwaldzentrum, gleich am Ortseingang rechts. Ein schmaler Weg leitet hinüber in den Ort. Tipp: weiter nach rechts führt der Weg zum Steigerwaldzentrum Nachhaltigkeit erleben mit interessanter Dauerausstellung und Mitmachstationen rund um den Rohstoff Holz (ca. 10 Gehminuten) oder von dort quer durch den Wald bergauf zum Baumwipfelpfad Steigerwald bei Ebrach (Fußweg ca. 1 Stunde).
An der Kreuzung in der Ortsmitte Handthal geht es nach rechts in Richtung Magdalenenkreuz. An wenigen Häusern vorbei führt der Weg direkt in den Wald, der im Frühjahr stark nach Bärlauch duftet und stark ansteigt. Am Aussichtspunkt am Magdalenenkreuz ist die Höhe erreicht, dort stand bis zum Jahr 1810 eine Kapelle. Im Tal liegt Handthal zu Füßen, gegenüber der Hang des Stollbergs und darüber die Ruine Stollburg. Jetzt geht es in sanfteren Steigungen noch etwas höher zum Steinernen Kreuz am historischen Rennweg Würzburg-Bamberg. Mächtige Buchen säumen den weiteren Wegeverlauf bis man die Murrleinsnesthütte erreicht, die versteckt hinter einem Bergsporn liegt. Die Wegearten wechseln sich jetzt ab, mal schmale verträumte Pfade, dann wieder breitere Forstwege die an der westlichen Kante des Stollbergs entlang führen. Ein magischer Ort für eine Rast, die Burgruine Stollburg. Der alte noch erhaltene Turm versetzt noch heute in eine andere Zeit, hier soll der mittelalterliche Minnesänger Walther von der Vogelweide geboren sein. Am Waldaustritt führt rechts eine Treppe am Weinberg hinab. Am Handlauf tastet sich man von oben nach unten in der Historie des internationalen Weinbaus von heute bis zu den Anfängen in Vorderasien. Die Weltgeschichte des Weinbaus zum Anfassen, die beginnt bzw. endet an der großen Aussichtsplattform des terroir-f-Punktes. Das nahegelegene Gasthaus zur Stollburg lockt mit Sonnenterrasse, gutem Essen und regionalen Wein, dazu ist ein grandioser Fernblick garantiert. Gestärkt geht es vorbei am Gasthof hinunter zurück in das Kleinod Handthal, das weitere gastronomische Möglichkeiten bietet.

Sehenswertes auf dem Weg: Magdalenenkreuz, Steineres Kreuz am Rennweg, Ruine Stollburg, terroir-f-Aussichtspunkt, Steigerwaldzentrum Nachhaltigkeit erleben, Baumwipfelpfad


 

Tourdaten


Schwierigkeit: mittel
Kondition: mittel
Panorama: tolles Panorama

Höchster Punkt: 483 m
Niedrigster Punkt: 318 m
Höhenmeter: 191 m
Höhenmeter absteigend: 184 m
Distanz: 9,128 km
Dauer: 00:00 h


Höhenprofil
0 km1.5 km3 km4.5 km6 km7.5 km9 km314 m310 m484 m485 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Toureigenschaften
  • Fahrradtauglich
  • Kulinarisch interessant
  • Familienfreundlich
  • Natur Highlight
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Rundweg
Ausgangspunkt
Wanderparkplatz Handthal
Kreisstraße SW 47
97516 Oberschwarzach

Zielpunkt
Wanderparkplatz Handthal
Kreisstraße SW 47
97516 Oberschwarzach

Ansprechpartner
Markt Oberschwarzach
Handthaler Straße 9
97516 Oberschwarzach

+ 49 9382 31380

Helfen Sie mit

Es fehlt ein Schild? Ein Baum liegt auf dem Weg? Sagen Sie uns, wenn wir einen Wander- oder Radweg prüfen müssen.

Vorname*
Nachname*
Ihre Telefonnummer
Ihre Mobilnummer*
Wo
Längengrad*
Breitengrad*
Ihre Nachricht
Geben Sie die nebenstehende Zahl ein (Spamschutz)
 


Zurück zur Ergebnisliste
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK