Veranstaltungskalender

AKTUELLE INFORMATIONEN RUND UM IHREN AUFENTHALT IN DER REGION SCHWEINFURT

Folgende Einschränkungen im Kampf gegen Corona gelten in Bayern bis 20. Dezember 2020:

  • Der Aufenthalt im öffentlichen wie im privaten Raum ist begrenzt auf die Angehörigen von zwei Hausständen, max. jedoch5 Personen.
  • Auf nicht notwendige private Reisen und Besuche sowie überregionale tagestouristische Ausflüge soll verzichtet werden.
  • Das Übernachtungsangebot im Inland wird nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Stadt- und Gästeführungen werden nicht durchgeführt.

Folgende Freizeiteinrichtungen sind geschlossen:

  • Theater, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Schwimmbäder, Saunen, Fitnessstudios, Museen, Zoos und ähnliche Einrichtungen.
  • Weiterhin sind Gastronomiebetriebe, Bars, Clubs und Diskotheken geschlossen. Eine Lieferung und Abholung der Speisen ist möglich.
  • Groß- und Einzelhandelsgeschäfte bleiben unter Hygieneauflagen geöffnet. (1 Kunde/ 10 qm, ab 800 qm Verkaufsfläche 1 Kunde/ 20 qm)

Aktuelle Regelungen in Bayern finden Sie hier in einer guten Übersicht.externer Link

Großveranstaltungen sind bis mindestens Ende Dezember 2020 nicht gestattet. Das gilt insbesondere für größere Sportveranstaltungen, Volksfeste mit Zuschauern, Festivals, größere Konzerte, Dorf-, Stadt-, Straßen-, Schützenfeste.

Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz / Daniel Behle / Kristian Bezuidenhout

Konzert

Freiburger Barockorchester

»Mozart-Akademie 21«
Musikalische Leitung: Gottfried von der Goltz
Solisten: Daniel Behle (Tenor) und Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)

Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie D-Dur KV 385 »Haffner«
»Un aura amorosa« Arie des Ferrando aus »Cosi fan tutte« KV 588
Konzert G-Dur für Klavier und Orchester KV 453
Serenade c-Moll KV 388: 3. Menuetto
»Ich baue ganz« Arie des Belmonte aus »Die Entführung aus dem Serail« KV 384
Konzert F-Dur für Klavier und Orchester KV 413
»Dies Bildnis ist bezaubernd schön« Arie des Tamino aus »Die Zauberflöte« KV 620
Rondo a-Moll für Klavier solo KV 511
Konzertarie »Misero! O sogno« KV 431
 


 

Es begann mit einer spontanen Idee und entwickelte sich zu einer einzigartigen, musikalischen Erfolgsgeschichte: in einer Silvesternacht vor mehr als 30 Jahren entschlossen sich Freiburger Musikstudenten dazu, ein Orchester zu gründen, das sich ganz der historisch informierten Aufführungspraxis widmet. Als Freiburger Barockorchester konzertierten die Musiker und Musikerinnen erstmals 1987 im Freiburger Umkreis – heute ist der Klangkörper weltberühmt. Neben den eigenen Konzertreihen in Freiburg, Stuttgart und Berlin gastiert das FBO in den bedeutendsten, internationalen Konzertsälen und gilt als eines der profiliertesten Alte-Musik-Ensembles weltweit. Zahlreiche namhafte Solisten arbeiten regelmäßig mit dem Ensemble zusammen.

Als Barockgeiger und künstlerischer Leiter des FBO hat sich Gottfried von der Goltz einen international beachteten Namen gemacht. Wie im 18. Jahrhundert üblich, leitet er das Orchester vom Pult des Konzertmeisters aus. Neben vielschichtigen kammermusikalischen Engagements hat er auch die künstlerische Leitung des Norsk Barokkorkester inne. Darüber hinaus ist er als Professor an der Hochschule für Musik Freiburg ein gefragter Lehrer für barocke und moderne Violine.

Kristian Bezuidenhout ist einer der bemerkenswertesten und aufregendsten Pianisten unserer Tage. 1979 in Südafrika geboren, begann er sein Studium in Australien, beendete es an der Eastman School of Music in den USA und lebt jetzt in London. Seit der Saison 2017/2018 ist er Künstlerischer Leiter des FBO und Gastdirigent des English Concerts. Er trat u.a. mit der Camerata Salzburg, dem Tafelmusik Baroque Orchestra, dem Zürcher Kammerorchester und dem Orchestre des Champs-Élysées auf. Solo-Rezitale finden in London, Rom, Amsterdam, Stuttgart, München, Köln, Berlin, den USA sowie in Japan statt.

Daniel Behle ist als Sänger in den Bereichen Konzert, Lied und Oper gleichermaßen erfolgreich und macht zunehmend auch als Komponist von sich reden. Sein breit gefächertes Repertoire reicht von barocken Meisterwerken über das klassische und romantische Repertoire bis hin zu Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts. Sein Abend »Behlcanto« mit dem Alliage-Quintett feierte im März 2020 im Theater der Stadt Schweinfurt eine umjubelte Weltpremiere.



Zurück zur Ergebnislistezum Merkzettel hinzufügen Drucken
Termin
Termin: 28.01.2021
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Theater Schweinfurt

Bei uns finden Sie internationales Theater von Weltrang...


Roßbrunnstraße 2
97421 Schweinfurt

+49 9721 514951
theater@schweinfurt.de
zur Homepage

Veranstalter
Theater Schweinfurt

Bei uns finden Sie internationales Theater von Weltrang...


Roßbrunnstraße 2
97421 Schweinfurt

+49 9721 514951
theater@schweinfurt.de
zur Homepage