Lieblingsplätze für Familien & Kinder

Vieles haben wir für Euch besucht und ausprobiert. Hier sind unsere 10 Lieblingsplätze... Für gut befunden von unseren Kindern von unserem T-Info-Team. Privat schauen wir selbst regelmäßig bei den vorgestellten Betrieben und Angeboten vorbei. Nehmen Sie wie wir, schöne Familienerlebnisse mit nach Hause. 

1 Süsser Minztee und leckeres Spargeleis

Habt Ihr Lust, rote Erdbeeren direkt vom Feld zu essen, Rosenkohl  am Stengel nach oben wachsen zu sehen und den größten Kürbis auf dem Feld zu suchen?

Klar gibt es auch Pommes, Spaghetti Bolognese und Fischstäbchen bei uns. Mit frischen leckerem Gemüse schmeckt’s besser.

Aus bis zu 40 verschiedenen Gemüsesorten entdeckt Ihr bestimmt etwas leckeres, dass Euch schmeckt. 

Schaut mal über Euern Tellerrand. Probiert buntes Salatallerlei, süßen Minztee und leckeres Spargeleis.

Gemüsepavillons & Kräuterwege

Und wann wächst jetzt welches Gemüse? An Spielstationen  in Gemüsepavillons lernt ihr interessante Dinge über unsere regionalen Feldfrüchte.

Geht auf Abenteuerreise durch das Gemüseland auf unseren Gemüselehrpfaden. Auf zwei bis drei Kilometer entdeckt Ihr unsere natürlichen Leckereien. externer Link

Der Eintritt ist frei!

Spaß mit dem Familienrad

Seid ihr  schon einmal zu sechst auf einem Fahrrad gefahren? Probiert es einfach aus und radelt mit unserem Familienrad  die Feldwege entlang. Hier ist definitiv Teamarbeit gefragt.externer Link

Gemüse direkt vom Bauern kaufen

An Markttagen kommen unsere Gemüse- und Obstbauern aus den umliegenden Dörfern auf den großen Marktplatz Schweinfurt.

Entdeckt leckere Erdbeeren,  seltene Tomaten, selbstgemachte Marmeladen und Honig von unseren Wiesen.


Unsere Markttage mit regionalem Gemüseverkauf:

Marktplatz Schweinfurt
dienstags, freitags und samstags 10:00 bis 18.00 Uhr und mittwochs bis 14.00 Uhr

Gochsumer Grüner Markt auf dem Plan Gochsheim
freitags 9:00 bis 17:00 Uhr von April bis Oktober

Aktuelle Markttermine

​​​​


2  Steinzeitbauer für einen Tag

Entdeckt das "älteste Dorf Deutschlands" - Schwanfeld.

Verkleidet Euch wie ein Steinzeitbauer, mahlt Mehl mit Steinen und backt Stockbrot über offenem Feuer. Lernt das Steinzeitdorf kennen und die Familie, die darin gewohnt hat.

Anfassen und Ausprobieren ist im Museum ausdrücklich erlaubt.

Die Steinzeitfamilie kennenlernen

Vor über 7500 Jahren haben Sie bei uns in Schwanfeld  Ihr Haus gebaut.

Was aßen Steinzeitbauern? Gibt es Teller, Tassen und Besteck? Welche Tiere jagten sie und welche Haustiere leben zusammen mit Ihnen?

Im Bandkeramik-Museum findet Ihr es heraus.

In der Steinzeit vorbeischauen

Bemalt selbst Eure Keramik, verkleidet Euch mit typischer Steinzeitmode oder unternehmt eine Fackelwanderung zum ausgegrabenen Dorf.

Das Bandkeramik Museum Schwanfeld ist Sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Familienkarte: 6,50 €
Kinder ab 6 Jahre: 1,50 €
Erwachsene: 2,50 €


3 Steigerwald-Zentrum

Im Wald ist ganz schön was los! Frosch, Fledermaus und Fuchs leben hier.

Und der Baum? ​​​​Der lebt auch. Und er wächst, braucht zu Trinken und zu Essen.

Und er gibt. Der Baum ist Nahrung für Tiere. Insekten und Pflanzen wohnen auf, in und unter Bäumen. Und er gibt dir und mir reine Luft zum Atmen, gutes Holz zum Heizen und kühlen Schatten zum Ausruhen.

In der Natur spielen

Im Steigerwald-Zentrum in Handthal siehst Du wie ein Baum von innen aussieht, wie ein Baum wächst und wie die Familie Baum – der Wald, zusammenlebt.

Entdeckt Eichhörnchen und Wildschweine mit dem Fernglas. Lauscht den Waldgeschichten in gemütlichen Korbzelten und spielt Holzmemory.

Der Eintritt ist frei!

Für Euren Hunger und Durst gibt es eine kleine Cafeteria. Esst tüchtig und dann ab mit Euch in den Wald.

Baumwipfelpfad Ebrach

Gleich neben dem Steigerwald-Zentrum lauft ihr in gut 60 Minuten zum Baumwipfelpfad Steigerwald nach Ebrach.externer Link

Dort seht Ihr mächtige Baumriesen aus 42 m Höhe. Im Streichelwald warten Zwergschafe, Ziegen und Hasen auf Euch.

Auf dem Spiel- und Brotzeitplatz bereitet Ihr Euer Räuberpicknick vor. Oder lauft noch 500 m bis zum kinderlieben Restaurant mit großem Holzspielplatz.


4Naturgarten Reichelshof

Ziegen, Esel und Pferde begrüßen Euch neugierig im Naturgarten. Streift nach Herzenslust durch die liebevoll angelegten Themengärten. Entdeckt Duftmännchen, Bienen und Abenteuerspielplätze. Findet Euer Lieblingsversteck unter einem  mächtigen Baum, entdeckt das saftige Obst auf der großen Streuobstwiese und lasst Musik auf Holzstücken erklingen.

Urban Gardening und  Bienenliebe

Unser Obst und Gemüse gibt es nur, wenn Bienen von Blüte zu Blüte fliegen. Ausstellungen über Bienen, Fische im Main und aktuelle Naturthemen gibt es hier regelmäßig.

In Kursen und Workshops zum Urban Gardening oder wie man seinen eigenen Garten für Bienen so richtig gemütlich macht, könnt ihr hier lernen. 

Bei Bienen & Co. vorbeischauen

Die Umweltstation mit Naturgartenexterner Link ist 

vom 01.04. bis 30.09.
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

vom 01.10. bis 31.03.
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

Der Eintritt beträgt 3,50 € pro Person.


5 Sommer, Sonne, Seeufer

Den Sommer genießt Ihr am besten an unseren naturnahen Badeseen. Einfach die nackten Füße in den Sandstrand stecken und ein leckeres Eis genießen.

Ellertshäuser Seeexterner Link

  • große Liegewiese mit Wassererlebnisspielplatz 
  • Schwimminsel und Plattformen zum Reinspringen
  • Tretbootfahren, Surfen, Paddeln und Tauchen
  • Beachvolleyballfeld, Kletterwald und Naturerlebnisweg 
  • Kühles Bier und leckeres Essen im Restaurant

              Badesee Grafenrheinfeld

              • tolle Liegewiese mit schattigen Plätzen und viel Platz zum Spielen und Entspannen
              • Wasserstege und Plattformen zum Reinspringen
              • Spielplatz und Kinderplanschbecken
              • Trampolinanlage und Beachvolleyballfeld zum Austoben und Spaß haben
              • Leckere Lieblingssnacks vom Kiosk

              Baggersee Schweinfurtexterner Link

              • Lieblingssteak an einem der 16 Grillplätze genießen
              • seichter Sandstrand zum Planschen und Matschen
              • Tretbootfahren mit der ganzen Familie
              • Leckeres Frühstück auf der Sonnenterasse

                Naturbadesee Sennfeld

                • inmitten des Auwaldes am Main erholen
                • beim Schwimmen die warmen Quellen aufspüren
                • am Sandstrand, auf dem Spielplatz und im abgegrenzten Nichtschwimmerbereich mit den Kleinsten herumtollen
                • durch die Waldauen entlang des Altmains spazieren
                • Kaffee und Kuchen am Kiosk genießen

                Und wenn das Wetter mal nicht so toll ist?

                Schaut mal im Sport- und Freizeitbad Silvana in Schweinfurt vorbei oder im Familienbad in Sennfeldexterner Link oder im Geomaris in Gerolzhofenexterner Link.

                Dort gibt es Planschbecken, kurvenreiche Röhrenrutschen und vieles mehr. Sauna und Sprudelliegen zum Entspannen für die Eltern inklusive.



                6 Elch, Luchs und Maus

                Streichelt Tiere und beobachtet sie aus der Nähe im Wildpark Schweinfurt. Luchs Rufus und Elch Lasse freuen sich darauf Euch kennenzulernen.

                Besucht unseren Bauernhof mit Schweinen, Kaninchen und Hühnern und füttert die weißen Rehe.  Verschmuste Ziegen warten im Streichelzoo auf Streicheleinheiten von Euch.

                Der Eintritt ist frei!

                Alle sind im Wildpark zu Haus‘ 

                Erste Kletterversuche bei Hexe Isolde bis hin zum Hochkraxeln auf das große Baumhaus mit Riesenrutsche-  im Wildpark Schweinfurt haben Kinder jeden Alters Spaß.

                Besucht den großen Holz-Elch, erobert das Indianerfort mit Riesenschlange und fürchtet Euch nicht vor dem Hexenspielplatz.

                Der Wildparkdampfer mit Wassersprühmast und Wasserbecken sorgt für Abkühlung an heißen Sommertagen.

                Elchkeks und Eis

                Am Waldkiosk gönnt Ihr Euch eine Verschnaufpause vom Klettern und Tiere streicheln.

                Elchkekse, Eis und leckere Snacks warten auf hungrige  Kinder. Wer es deftiger mag, der kann in der angrenzenden Waldgaststätte im Biergarten zünftige fränkische Küche genießen.

                Der Wildpark hat von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet!


                7 Obstpfad Schleerieth

                Neben leckerem Gemüse gibt es bei uns auch saftiges, reifes Obst. Ein Glas frischer Most,  und Ihr habt  Eure Vitaminbombe für den Tag.  Zweimal Obst am Tag solltet Ihr essen. Bei uns kein Problem.

                Saftig, ursprünglich und besonders sind die Obstsorten auf den altehrwürdigen Streuobstwiesen.

                Von Äpfeln und Schnecken

                Klettert auf den Aussichtsturm und blickt über die idyllischen Streuobstwiesen. Bunte Tafeln erzählen Euch auf ca. 2,5 km rund um Schleerieth alles zum Streuobst, das dort wächst.

                Wer erkennt die meisten Tierstimmen? Wer gewinnt das Tiermemory? Ein Obstpfadquiz, leckere Rezepte-Tipps und eine Barfußschnecke macht Eurer ganzen Familie Spaß.

                Lecker, frisch und Gesund

                Im Dorf Schleerieth könnt Ihr frischen Apfelsaft kaufen.externer Link Wo genau seht Ihr an den dort aufgestellten Schildern. ​​​Führungen durch den Obstpfad, Apfel-Sorten-Verkostung und Besichtigung der Kelterei könnt Ihr auf Wunsch bei Anita Kraus buchen:​​​​​​

                anita.kraus.schleerieth@t-online.de
                Lindenstr. 8, 97440 Werneck-Schleerieth
                 Tel.: +49 9722 7722


                8  Kunst für Kinder

                Zuerst machst Du einen Rundgang durch das Museum Georg Schäfer und siehst einige Bilder. Wie heißt der Künstler? Was hat er gemalt? Wie hat er gemalt?

                Danach geht es ab ins Atelier. Wie mische ich die Farben? Was kann ich schon genauso wie der große Künstler? Die Themen sind auf die Jahreszeit abgestimmt und kunterbunt gemischt.

                Im Workshop "Kunst für Kinder" im Museum Georg Schäfer externer Linkbist Du der große Künstler.

                Große Künstler kennenlernen

                Und deine Eltern entdecken nicht nur Euch als Künstler. Während du im Kinder-Workshop bist, können deine Eltern an einer Führung durch die Museumsausstellung teilnehmen.

                Dauer: 60 Minuten 

                Preis: 2,50 € zuzüglich Museumseintritt 7,00 €

                Schaut vorbei

                Ihr seid zwischen 5 und 10 Jahre alt? Super! Dann kommt vorbei. Der Kinderworkshop dauert 90 Minuten und kostet

                3,50 € pro Kind inklusive dem Museumseintritt

                Da bleibt nach der Führung für eure Eltern noch Zeit, eine Tasse Kaffee im Museumsfoyer zu genießen.

                Für die Führungen anmelden könnt Ihr Euch hierexterner Link


                9  Kanu Fahren

                Bewegt Euch so schnell wie Wasserschlangen durch den Main. Von Bamberg bis Wipfeld entdeckt Ihr auf 67 Kilometern Stadt, Land und Fluss. Haltet Eure Paddel fest und los geht's auf der Gelben Welle.

                Ausführliche Informationen mit einer interaktiven Karte gibt es im Internet auf www.main-wasserwandern.de.externer Link

                Die Gelbe Welle

                Leuchtend gelbe Hinweisschilder zeigen Euch den Weg durch das Wasser. Die Schilder signalisieren die beste Anlegestelle. Ihr erfahrt etwas über den Ort und was Ihr dort machen könnt.

                Eine kostenlose Informationsbroschüre zum Kanu fahren auf dem Main bestellt Ihr hier.

                Oder kommt bei uns in der Tourist-Info vorbei!

                Kanu ausleihen

                Wir wollen Kanu fahren! Und jetzt?

                Hier findet Ihr Anbieter entlang des Mains, wo Ihr Kanus ausleihen könnt.externer Link

                Ihr könnt auch Kurse und Kanutouren mit einem Gästeführer buchen.  Der Kanuverleih "Main Erlebnis" in Obereisenheim externer Linkbietet sogar ein Barbecure nach der Kanutour an.  

                Ein 3-er Kanu ist auch bei Spargelhof Braunexterner Link nahe bei Schweinfurt in Garstadt ausleihbar.


                10    Steigerwald Bogenparcours

                Kleine und große Robin Hoods werden hier glänzende Augen bekommen. Mitten im Steigerwald schießt Du auf runde Strohscheiben oder lebensechte 3-D-Tiermodelle.

                Du weißt noch nicht wie Du wie Robin Hood schießen kannst? Kein Problem!

                Kurstermine findest Du hierexterner Link oder einfach vorher kurz anrufen unter Tel. +49 9528 950208.

                Einen Leihbogen für Dich und auch für Deine Eltern gibt es vor Ort. 

                Esel Willi und Ms. Marple

                Macht den ultimativen Eselführerschein! Auf dem Steigerwald Erlebnishof wohnt nicht nur Familie Pfister sondern auch Ihre fünf Esel.

                Wie werden Esel gehalten? Und wieviel dürfen Esel fressen? Beim Eselführerschein erfahrt Ihr in vier Stunden alles rund um Esel.

                Der Eselführerschein kostet: 60,00 €

                Eselführung durch den Steigerwald: 60,00 €

                Esel ausleihen und loswandern: 30,00 bis 50,00 €

                Schaut vorbei

                Lernt den gutmütigen Willi und die gemütliche Ms. Marple kennen. Sie zeigen Euch auf einer Wanderung Ihre Heimat, den Steigerwald. 

                Der Bogenparcour und der Steigerwald Erlebnishof externer Link sind täglich von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang geöffnet (9.00 bis 19.00 Uhr)

                Aktuelle Öffnungszeiten findet ihr auch hier.externer Link

                Meldet Euch bitte kurzfristig auch telefonisch unter +49 9528 950208 an.
                 



                Zurück
                Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK