Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Weltmarktführende Technik und weltberühmte Kunst

Erfahren Sie mehr über uns Schweinfurter und was es bei uns so zu sehen und zu erleben gibt...

Bewegende Technik
Der Name Schweinfurt ist eng verbunden mit Erfindungen, die die Welt bewegen:

Kugel- und Wälzlager und das moderne Fahrrad mit Freilaufnabe sind hier erfunden. Die Ferrari-Kupplung im Rennwagen von Michael Schumacher entstand auch in den Köpfen Schweinfurter Tüftler.

Schrotturm, Sachs-Austellung und Fahrradmuseum sind nur einige der zahlreichen Tipps, was Sie in Schweinfurt zum Thema Technik und Industriegeschichte entdecken können.

Berühmte Kunst
Im Museum Georg Schäfer lernen Sie die bedeutendste private Kunstsammlung deutscher Malerei von 1760 bis 1930 kennen. Neben Menzel, Liebermann und Corinth befindet sich in Schweinfurt die weltweit größte Carl Spitzweg Sammlung. 

Die Kunsthalle Schweinfurt präsentiert Ihnen Kunst der klassischen Moderne bis hin zur Gegenwartskunst. Vor allem sind Gemälde, Skulpturen und Installationen aus Deutschland nach 1945 ausgestellt.  

Das Original

Hier finden Sie das Original: Kunstwerke wie Caspar David Friedrichs „Abend an der Ostsee“ oder der Publikumsliebling „Der Bücherwurm“ von Carl Spitzweg.

Mehrmals schon gezeigt: Original Gunter Sachs!

Sammlungsstücke, Kunstobjekte und Fotgrafien von Gunter Sachs sind hier ab und an zu bestaunen. Schweinfurt und die Familie Sachs ist eine Erfolgsgeschichte auf ganzer Linie.

"Wir Schweinfurter bewegen nicht nur Rennwagen von Ferrari. Wir bewegen Die Welt." 

Schweinfurter Lebenseinstellung

Ausflugstipp_Familien_Industriemuseum_Schweinfurt_Kugellager_F.Trykowski



Zurückzum Merkzettel hinzufügen Drucken