Unsere schönsten Themenwanderwege

19 Rundwanderwege der Schweinfurter Wanderlust...

Bachgeflüster - Weinpanorama Steigerwald

Start und Zielpunkt:
Frankenwinheim (49.8873936, 10.3148319)

Die Rundtour von Frankenwinheim über Lülsfeld nach Gerolzhofen bietet ein unvergängliches Naturerlebnis mit tiefen Einblicken in den Lebensraum Wasser. Alte Weidenalleen, quirlige Bachquellen, unberührte Landschaften und überraschende Tierarten säumen den Weg.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 10,470 km
Dauer: 02:36 h
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kondition: leicht

Gipsrundweg - Weinpanorama Steigerwald

Start und Zielpunkt:
GIZ Sulzheim (49.9465886, 10.3411232)

Wo der Gips dicht am Boden liegt, ist er erbarmungslos der Erosion ausgesetzt. Regenwasser und Grundwasser schwemmen die leicht löslichen Bestandteile fort. Es bilden sich Höhlen, Klüfte und Grate. Mit den Sulzheimer Gipshügeln ist eine faszinierende, steppenartige Karstlandschaft entstanden. Kleine Einsturzkrater im Boden, klippenähnliche Einsturzkanten, mit Trockenrasen überzogen. Der Gips-Rundweg von Sulzheim gibt faszinierende Einblicke in die Welt des Gipses. Noch heute ist der Gips bestimmend für Sulzheim. Nördlich des Ortes liegen die Gipssteinbrüche, aus denen im Tagebau das weiße, schimmernde Gestein abgebaut wird. Und im Holzgraben blühen im Frühjahr die Märzenbecher.

Kategorie: Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 6,463 km
Dauer: 01:37 h
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Kondition: sehr leicht

Dreiorama - Weinpanorama Steigerwald

Start und Zielpunkt:
Michelau (49.9076745, 10.4306016)

Der kleine Ort Michelau liegt malerisch im oberen Volkachtal am Rande des Steigerwaldsexterner Link. Ein Geheimtipp im Schweinfurter Land. Von drei Seiten umgeben ihn Hügel, an denen sich die Weinreben und saftige Wiesen hochziehen. Weit geht der Blick in das Schweinfurter Mainbecken. Im Nordwesten erheben sich in der Ferne die Hügel der Rhönexterner Link. Die Dreiorama-Tour beginnt am Rathaus in Michelau und verbindet den Hutershügel bei Prüßberg, den Eulenberg und den Taubenherd zu einer großartigen Panoramarunde.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 9,681 km
Dauer: 02:40 h
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kondition: mittel

Ums Mahlholz - Weinpanorama Steigerwald

Start und Zielpunkt:
Gerolzhofen (49.89896769, 10.36025763)

Vom Steigerwald externer Linkzieht sich ein Höhenrücken bis vor die Tore von Gerolzhofen. Mit den unterschiedlichen Höhenlagen präsentiert sich die Landschaft abwechslungsreich. Da gibt es die Buchenwälder des Steigerwaldsexterner Link. Oder das kleine Naturschutzgebiet Mahlholz, ein verwunschenes, sumpfiges Stück Wald, das ganz sich selbst überlassen bleibt. Oder die Weinberge oberhalb von Wiebelsberg mit ihrem herrlichen Panoramablick. Und schließlich die offenen Hügelkuppen im unteren Teil. Mit der Gertraudiskapelle, neben einer großen Linde aussichtsreich am Kapellberg gelegen. Beliebtes Wanderziel der Gerolzhöfer.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 9,383 km
Dauer: 02:26 h
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kondition: mittel

Burgherrenblick - Weinpanorama Steigerwald

Start und Zielpunkt:
Donnersdorf (49.9709359, 10.4177628)

Der Zabelstein ist eine der bekanntesten Erhebungen des Steigerwaldsexterner Link. Dort oben, auf dem nach drei Seiten steil abfallenden Sporn, steht ein Aussichtsturm (momentan gesperrt), von dem man eine wunderbare Sicht in den Schweinfurter Mainbogenexterner Link hat. Der "Burgherrenblick" folgt dem Rand des Steigerwalds externer Linkvon Falkenstein bis Hundelshausen. Zurück geht es durch die Hügellandschaft am Fuße des Steigerwaldsexterner Link, über Traustadt und die Dreifaltigkeitskapelle bis nach Donnersdorf. Fast immer mit Blick auf den Zabelstein und zum Teil entlang ökologisch wertvoller Bachläufe und Fischteiche.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 16,508 km
Dauer: 04:24 h
Schwierigkeitsgrad: schwer
Kondition: sehr schwer

Kleiner Auenwald-Achter - Schweinfurter Mainbogen

Start und Zielpunkt:
Stadtpark Schweinfurt (50.0425521, 10.242898)

Der Holzsteg liegt knapp über dem Wasser. Flirrendes Sonnenlicht spiegelt sich darin. Libellen tanzen. Silbrige Fische gleiten durch das klare Nass. Wie ein Urwald stehen die Erlen an den Ufern des Main-Altarms. Ein Stamm liegt im Wasser, streckt die dürren Äste in die Höhe. Der Auenwald der Sennfelder Seenplatte gehört zu den Urtümlichsten im Schweinfurter Land. Der Kleine Auenwald-Achter erschließt dieses Gebiet und entführt den Wanderer an malerische und verträumte Plätze.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 6,489 km
Dauer: 01:33 h
Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
Kondition: sehr leicht

Fährenwanderweg - Main-Steigerwald

Start und Zielpunkt:
Wipfeld (49.92118439, 10.17791569)

Die kleinen Fähren bieten eine besonders eidrucksvolle Möglichkeit, den Main zu überqueren. Der Fährenwanderweg zwischen Wipfeld und Fahr verbindet drei Fähren zu beiden Seiten des Flusses miteinander. Wechselnde Perspektiven entlang des Mains. Mal links, mal rechts, mal mit der Strömung, mal gegen die Strömung wandern, mal nah am Wasser und dann wieder mit grandiosem Blick auf den Main. Und manchmal mit den Fähren übersetzen. Die Teilstrecken zu Land und zu Wasser sind beliebig kombinierbar.

Hinweis: Die Fähren fahren nicht den ganzen Tag und das ganze Jahr über regelmäßig. Bitte informieren Sie sich vorher über die Fahrtzeiten auf der Facebook-Seite der Fähre Wipfeld externer Link, der Fähre Obereisenheim externer Link und der Fähre Fahr. externer Link 

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 19,542 km
Dauer: 05:00 h
Schwierigkeitsgrad: mittel
Kondition: schwer

Kohlenbrenner-Tour - Oberes Werntal

Start und Zielpunkt:
Wülfershausen (50.0569176, 10.0012074)

Sanfte Hügel, grüne Täler, weite Buchenwälder, grasige Wege am Waldrand, weite Aussichten. Die Landschaft zwischen dem Tal der Wern und dem Tal der Fränkischen Saaleexterner Link ist abwechslungsreich und waldreich. Die Buchen liefern seit alters her die Basis für den wichtigsten Brennstoff des Mittelalters, die Holzkohle. Auch in Wülfershausen hat sich die Tradition des Kohlenbrennens erhalten. Noch heute feiert der Ort regelmäßig das Kohlenmeilerfest. Die Kohlenbrenner-Tour führt von Wülfershausen in die nördlich gelegenen Wälder und zur idyllisch über dem Talgrund liegenden 14-Nothelfer-Kapelle.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 9,127 km
Dauer: 02:24 h
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kondition: leicht

Rund um Kützberg - Oberes Werntal

Start und Zielpunkt:
Kützberg (50.080901, 10.1158174)

Eingebettet in eine hübsche Landschaft von Hügeln und Tälern, Wiesen und Wäldern liegt der kleine Ort Kützberg am Übergang des Schweinfurter Beckens zu den Ausläufern der Rhönexterner Link. Der Kützberger Bach hat ein weites Tal ausgebildet, das durch den Wanderweg umrundet wird. Idyllisch plätschert das Bauholzbrünnle im Wald. Hübsche Waldränder und weite Sichten prägen diese Tour. Die beste Aussicht gibt es von der Kützberger Warte, einem alten Bobachtungsturm der Landwehr aus dem frühen Mittelalter.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 9,717 km
Dauer: 02:30 h
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kondition: leicht

Rund um Obbach - Oberes Werntal

Start und Zielpunkt:
Evangelische Kirche Obbach (50.07455578, 10.0940913)

Herrliche Ausblicke in den Schweinfurter Mainbogenexterner Link, die fernen Hügelketten der Rhön externer Linkim Norden und des Steigerwalds externer Linkim Osten, kleine Seen, liebliche Wiesentäler, kurzweilige Waldränder und ein alter Beobachtungsturm aus dem 12. Jahrhundert. Aus diesen Zutaten ist der Wanderweg "Rund um Obbach" komponiert. Das Dorf Obbach liegt am westlichen Rand des Schweinfurter Beckens, eingebettet in eine sanfte und abwechslungsreiche Hügellandschaft. Es beherbergt das alte Schloss Obbach aus dem 17. Jahrhundert und eine schlichte protestantische Kirche von einer für einen kleinen Ort stattlichen Größe.

Kategorie: Rundwanderwege, Schweinfurter Wanderlust
Distanz: 12,578 km
Dauer: 03:07 h
Schwierigkeitsgrad: leicht
Kondition: mittel